Home
Campingplatz
Blockhütten
Dauercamping
Schweriner See
Sehenswertes
Freizeitgestaltung
Veranstaltungen
Preise & Service
Bildergalerie
Anfahrt & Karte
Kontakt und Buchen
Impressum
 
 Seecamping Flessenow
 Inhaber: Marc Elshout
 Am Schweriner See 1a
 19067 Flessenow /   
 Schweriner See
 Tel. 0 38 66 - 8 14 91
 Fax. 0 38 66 - 8 29 74

 Email schreiben

 

Der Schweriner See und Umgebung, Schwerin und Mecklenburg-Vorpommern
Der Schweriner See und Umgebung: Natur genießen und erleben!

Ein Fleckchen Erde, dass sicher noch zu den Geheimtipps in Mecklenburg-Vorpommern gehört.
Die schöne und natürlich gebliebene Landschaft des Schweriner See macht den drittgrößten See Deutschlands zu einem idealen Urlaubsgebiet für Angler, Wanderer, Radwanderer und Naturliebhaber.
Die zentrale Lage und die geringen Entfernungen nach Wismar im Norden, der Landeshauptstadt Schwerin im Süden, Lübeck im Westen und Rostock im Osten machen den Schweriner See noch interessanter.

 
     

Der Schweriner See ist im Nordosten von Deutschland, im schönen und wasserreichen Mecklenburg-Vorpommern gelegen. Er erstreckt sich westlich der Mecklenburgischen Seenplatte, zwischen Schwerin und Wismar. Die Nordspitze des Sees ist 11 Kilometer von Wismar und damit von der Ostsee entfernt.

     

 

Mit dem Bodensee und der Müritz gehört der Schweriner See zu den größten Seen in Deutschland. Geteilt ist der 21 km lange und 63 km2 große See durch den künstlich aufgeschütteten Paulsdamm, der aber die Wasserverbindung zwischen beiden Seehälften aufrechterhält.

Über den Störkanal in der Lewitz und weiter über die Elde ist der Schweriner See mit der Ostsee und der Mecklenburgischen Seenplatte verbunden. Die künstliche Wasserverbindung „Wallensteingraben“ wurde im 17. Jahrhundert nach Norden zur Ostsee angelegt, ist aber nie schiffbar gewesen.

     

Die Landeshauptstadt Schwerin liegt direkt am Schweriner Innensee. Das auf einer Insel gelegene Schweriner Schloss stellt eine beeindruckende städtebauliche Verbindung zwischen Wasser und Stadt her.

Der kleine Ort Flessenow liegt am Ostufer des Schweriner Sees in der Nähe des Naturschutzgebietes Döpe.

 
Natur genießen! Die urtypische Naturlandschaft, mit ihren zahlreichen Wäldern, ruhigen Seen und saftigen Wiesen, rieseigen Ackerflächen und abgeschiedenen Dörfern, deren Kopfsteinpflaster fast so alt ist wie sie selbst, ist auf den ersten Blick eine Häufung von Idyllen. Seine Entstehung verdanken wir dem Schmelzwasser der Eiszeit, das sich von Norden nach Süden wie eine Talrinne den Weg durch die Endmoräne bahnte und so den herrlichen Schweriner See, all die kleinen Seen und die urtypische Landschaft hervorbrachte.
 
 
Der Schweriner See und seine Landschaft sind heute zum Teil Landschafts- und Naturschutzgebiete, wo Biber, Fischotter, Eisvögel, Kraniche, Milane und der Weißstorch zu Hause sind. Zu den Naturschönheiten zählen das Ramper Moor, das Drispether Moor, das Grabower Moor, die Kritzower Berge und das Görslower Ufer des Schweriner See.

Mehr Informationen beim Fremdenverkehrsverein um den Schweriner See e.V unter www.schwerinersee.de

Weitere Informationen über den Schweriner See